Supportformular

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder* aus. Wir werden Ihnen schnellstmöglich helfen.

*
*
*
*

Steigen Sie ein mit den checkerberry-Beispielprojekten

In dem folgenden Video-Tutorial erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach die Beispielprojekte installieren und das checkerberry test center im Detail evaluieren können.

Im folgenden finden Sie alternativ zum Video zusätzlich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Download der Beispielprojekte

  1. Die Beispielprojekte finden Sie auf unserer Webseite unter www.checkerberry.de. Unter dem Menüpunkt Dokumentation⇒Beispielprojekte sind die einzelnen Beispielprojekte aufgeführt. Es handelt sich bei jedem Beispielprojekt um Source-Dateien im Maven-Format, die als ZIP-Datei heruntergeladen werden können.
  2. Laden Sie die Dateien herunter und legen Sie diese in einem beliebigen Ordner ab (für diese Beschreibung wird im Folgenden „e:\cb“ angenommen)
  3. Nachdem Sie alle ZIP-Dateien heruntergeladen haben, packen Sie diese in dem aktuellen Verzeichnis aus. Als Ergebnis erhalten Sie vier Verzeichnisse, die jeweils ein Beispielprojekt beinhalten
  4. Jetzt können die Projekte installiert werden.

Installation der Beispielprojekte mittels eclipse

  1. Für dieses Tutorial wird eclipse als IDE verwendet. Als Workspace geben Sie bitte das Verzeichnis an, in dem die Bespielprojekte liegen, also e:\cb.
  2. Nachdem eclipse gestartet ist, importieren Sie über das File-Menü die Projekte. Zu diesem Zweck wählen Sie als Import-Quelle „Maven“ und darunter „Existing Maven Projects“ aus. Als Root-Directory wählen Sie wieder e:\cb aus.
  3. Es werden die vier POMs der Projekte zur Auswahl angezeigt. Sie können jetzt einzelne Projekte auswählen. Im Rahmen dieser Anleitung installieren Sie alle Projekte auf einmal und wählen daher alle vier POMs aus.
  4. Nach der Auswahl beginnt eclipse bzw. die Maven-Plugins die Projekte einzurichten. Zu diesem Zweck werden die abhängigen Projekte insbesondere also auch das checkerberry test center heruntergeladen. Das kann einige Minuten dauern.
  5. Anhand der Statusanzeige in der rechten unteren Ecke können Sie den Fortschritt beobachten.

Installation der Beispielprojekte über die Kommandozeile

  1. Haben Sie kein Maven-Plugin in Ihrer IDE installiert oder hat das Maven-Plugin - mal wieder- einen schlechten Tag, dann können Sie die Projekte auch über die Kommandozeile einrichten.
  2. Zunächst können Sie über den Aufruf „mvn –version“ testen, ob Maven im Pfad liegt und in der richtigen Version vorhanden ist. Für das checkerberry test center ist Maven in der Version 2 erforderlich.
  3. Danach wechseln Sie in das entsprechende Projektverzeichnis. Dort angekommen richten Sie das Projekt für eclipse mit dem Befehl „mvn eclipse:clean eclipse:eclipse“ ein. Das gleiche machen Sie dann für die anderen Beispielprojekte. Wie bereits erwähnt können diese Schritte etwas dauern, da alle abhängigen Bibliotheken geladen werden.
  4. Wenn Sie danach zu eclipse wechseln, sollten die Projekte erfolgreich eingerichtet und kompiliert sein. Sollte eclipse Fehler anzeigen, empfiehlt sich das übliche Vorgehen:
    • Markieren Sie alle Projekte und drücken Sie „F5“ um die Projekte zu aktualisieren.
    • Führt dies nicht zum Erfolg, erzwingen Sie ein erneutes Bauen der Projekte, in dem Sie z.B. über das Menü „Project→Clean…→Clean all projects“ ausführen.
    • Sollte auch das nicht funktionieren, können Sie alle Projekte über „Close Project“ innerhalb des Kontextmenüs schließen und danach wieder über „Open Project“ öffnen.
  5. Sollten auch weiterhin Fehler auftreten, liegen anscheinend berechtigte Probleme vor. Sollten Sie die Projekte ausschließlich über ein Maven-Plugin eingerichtet haben, sollten Sie das Plugin für die Projekte deaktivieren und den Weg über die Kommandozeile versuchen.

Aktivierung über eine Evaluierungslizenz

  1. Wenn Ihre Projekte erfolgreich eingerichtet sind, können Sie die Tests über „Run as…→JUnit Test“ starten. Ihnen wird dann ein Dialog angezeigt, der auf eine fehlende Lizenz hinweist. Wie Sie diese Lizenz bekommen und installieren zeigen wir Ihnen jetzt.
  2. Gehen Sie wieder zurück auf unsere Homepage www.checkerberry.de. Dort drücken Sie bitte einen der „Registrieren“-Buttons. Es öffnet sich ein Formular, in dem wir einige Daten abfragen. Die Daten werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet. Insbesondere geben wir diese Daten nicht an Dritte weiter.
  3. Bei der Adresse handelt es sich um die potentielle Rechnungsadresse. In der Regel ist hier somit die Adresse Ihres Unternehmens einzutragen. Für die Bestellung der Evaluierungslizenz fallen jedoch keine Kosten an.
  4. Nach dem Abschicken des Formulars sehen Sie eine Bestätigungsseite. Parallel erhalten Sie eine Mail, um Ihre Email-Adresse zu verifizieren.
  5. Wenn Sie den Link in der Mail anklicken, sehen Sie eine Bestätigungsseite. Jetzt können Sie sich in unserem Kundenbereich anmelden, um Lizenzen zu bestellen.
  6. In dem Kundenbereich sehen Sie Ihre Kontaktdaten.
  7. In dem Abschnitt unter den Kontaktdaten können Sie verschiedene Lizenzen bestellen. Neben der kostenpflichtigen Profi-Lizenz können Sie auch die kostenlose Privatlizenz oder die kostenlose Evaluierungslizenz bestellen. Details zu den einzelnen Lizenzen finden Sie auf unserer Webseite.
  8. Bei der Bestellung einer Lizenz müssen Sie zunächst die Lizenzbedingungen bestätigen und die Bestellung abschicken.
  9. Danach gelangen Sie zurück in den Kundenbereich. Unterhalb des Bestellabschnitts wird jetzt Ihre Lizenz angezeigt. Diese Lizenznummer können Sie kopieren und in den Lizenzdialog einfügen. Das gleiche können Sie mit der angegebenen Organisation machen. Sie erhalten dann einen Bestätigungsdialog.

Übersicht über die Beispielprojekte

Die Beispielprojekte sollen Ihnen möglichst schnell ein Gefühl über die Vorteile des checkerberry test centers vermitteln. Den meisten Entwicklern ist sehr wichtig, dass die Tests übersichtlich und wartbar sind. Darüber hinaus muss die Erstellung der Tests schnell und einfach sein. Diese Anforderungen versuchen wir bei der Entwicklung von checkerberry stets zu berücksichtigen.

checkerberry db

Das erste Beispielprojekt zeigt die Funktionsweise von checkerberry db. Das Projekt enthält zwei DAO-Objekte, die die Entities Dish und User verwalten. Alle Beispielprojekte verwenden eine Maven-Struktur, sodass der produktive Code unter src/main zu finden ist. Das Projekt verwendet Spring und Hibernate und stellt somit eine sehr klassische Architektur dar.

Im Hinblick auf das checkerberry test center sind die erstellten Tests von Interesse. Wie in allen Maven-Projekten finden Sie die Tests unter src/test. D ort können Sie sich die Funktionsweise und die Features ausführlich ansehen. Nutzen Sie die Möglichkeit und spielen Sie mit den Tests. Vielleicht finden Sie schon die ein oder andere Lösung für Ihr aktuelles Projekt.

Die Tests sind ausführlich dokumentiert und beschreiben insbesondere die relevanten Testaspekte. Darüber hinaus finden Sie in unserem Benutzerhandbuch im Download-Bereich weitere umfangreiche Informationen. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die checkerberry Log-Ausgaben im Info-Level. Dort erhalten Sie wertvolle Hinweise, die Ihnen die Funktionsweise näher bringen und auch bei Problemen weiterhelfen.

checkerberry ejb (container)

Das zweite Beispielprojekt zeigt die Verwendung von checkerberry ejb in Kombination mit checkerberry db. Es enthält eine EJB3-Komponente, die in einem eingebetteten EJB-Container getestet wird. Anhand der Tests können Sie gut sehen, wie gering der Aufwand für die Erstellung dieser Integrationstests ist.

checkerberry ejb (server)

Das dritte Beispielprojekt zeigt ebenfalls die Verwendung von checkerberry ejb in Kombination mit checkerberry db. Im Gegensatz zu dem vorherigen Beispiel wird die EJB-Komponente als WAR-Datei deployt und in einem eingebetteten GlassFish-Container getestet. Diese Variante ist vor allem bei der Testausführung durch Maven sinnvoll, da dann das Deployment der aktuellen Sourcen direkt vor dem Integrationstest vorgenommen werden kann. Damit die Demo in diesem Video aus eclipse heraus funktioniert, haben wir die entsprechende EJB-Komponente auch als WAR-Datei mit ausgeliefert. Wenn Sie im Test Änderungen an den Sourcen vornehmen, wird sich das Verhalten der Tests daher nicht ändern.

checkerberry web

Für das vierte Beispielprojekt benötigen Sie einen installierten Firefox-Browser. In diesem Beispielprojekt wird die mit ausgelieferte Web-Anwendung durch checkerberry web getestet. Die Anwendung wird über einen eingebetteten Jetty-Server gestartet. Die Tests verwenden konsequent das Page Object Pattern in verschiedenen Variationen. Durch diesen Ansatz bleiben die Tests wartbar, was zu einer langen Lebensdauer führt. Die Basisklassen für die dafür erforderlichen Modelle liefert checkerberry mit.

Darüber hinaus zeigen die Tests, dass Sie mit checkerberry web sowohl Selenium RC als auch WebDriver verwenden können. Das ist sehr hilfreich, da beide Technologien unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Sie können somit für jeden Test entscheiden, welche der beiden Technologien zu verwenden ist. Darüber hinaus können Sie sogar beide Technologien in einem Test verwenden.

Feedbackformular

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder* aus. Wir werden Ihnen schnellstmöglich helfen.

*
*
*
*

Gute Wahl.

Sie suchen ein schlankes Java-Testframework, um schnell und einfach automatisierte Integrations- tests zu erstellen? Sie wollen nachhaltige Tests, die kurz und übersichtlich sind? Sie wollen Stolpersteine und hohe Aufwände bei der Integration von Open-Source-Frameworks umgehen?

Jetzt registrieren und profitieren.

Registrierung. Mitmachen und einfach testen.

schliessen

Gute Wahl.

Sie suchen ein schlankes Java-Testframework, um schnell und einfach automatisierte Integrations- tests zu erstellen? Sie wollen nachhaltige Tests, die kurz und übersichtlich sind? Sie wollen Stolpersteine und hohe Aufwände bei der Integration von Open-Source-Frameworks umgehen?

Jetzt registrieren und profitieren.

Anmeldung. Mitmachen und einfach testen.

schliessen